Wirtshaus dienstleistung: Referenzen

 

Inntaler Autohof Raubling

Der Autohof Raubling wurde in den 1980er Jahren von der Fa. LOMO gegründet und bis zum Jahr 2009 betrieben. Im Jahr 2009 wurde der LOMO-Autohof von der Firma Sebastian Bauer übernommen und weitergeführt.

Zum 01.01.2020 erfolgte dann die Übernahme durch die regional und überregional tätige Dettendorfer-Gruppe. In den nächsten Jahren ist der Umbau in ein regionales Zentrum für alternative Treibstoffe geplant. Dazu gehören E-Mobilität genauso wie LNG, CNG, Autogas und Wasserstoff. Aber auch die immer noch sehr gefragten und notwendigen fossilen Treibstoffe wie Benzin, Diesel und AdBlue werden weiterhin an diesem sehr verkehrsgünstig gelegenen Standort angeboten.